Langzeit-Blutdruckmessung

Der Blutdruck ist mit ausschlaggebend für unser Wohlbefinden. Er ist abhängig von verschiedenen Faktoren; neben einer persönlichen Neigung zu eher hohem oder niedrigem Blutdruck hängt er auch von unserem momentanen Gesundheitszustand und verschiedenen inneren und äußeren Einflüssen ab. Da insbesondere ein regelmäßig deutlich erhöhter Blutdruck ernsthafte und schwerwiegende Folgen haben kann, ist eine Behandlung notwendig. Vor dieser steht eine regelmäßige Messung, in besonderen Fällen macht eine Langzeitmessung Sinn. Hierbei wird ein tragbares Gerät verwendet, das über einen Zeitraum von 24 Stunden immer wieder die Werte kontrolliert und speichert, so dass der Arzt später eine Auswertung vornehmen kann, in die er den jeweiligen Zustand des Patienten mit den aufgetretenen Ereignissen in Zusammenhang bringen und entsprechende Schlussfolgerungen ziehen kann.

Eine Langzeitblutdruckmessung ist u. a. in folgenden Fällen sinnvoll:

• bei Verdacht auf Unterschiede im Tag-Nacht-Rhythmus
• bei krisenhaften Anstiegen
• bei Verdacht auf Praxishochdruck (Folge von Aufregung beim Arztbesuch)

Admin